GEW bestätigt Forderung der Freien Wähler nach IGS in Neustadt

Die FWG Neustadt vertritt weiterhin die Forderung nach einer IGS, weil sie besonders den Wünschen von Eltern und Schülern nach dieser Schulform Rechnung tragen will und diese für ein Mittelzentrum, wie Neustadt es ist, für dringend notwendig erachtet.

 

Die FWG Neustadt vertritt weiterhin die Forderung nach einer IGS, weil sie besonders den Wünschen von Eltern und Schülern nach dieser Schulform Rechnung tragen will und diese für ein Mittelzentrum, wie Neustadt es ist, für dringend notwendig erachtet. Der Kreisverband Neustadt der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bestätigt die anhaltende Auffassung der FWG, dass die Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule für Neustadt wichtig und richtig gewesen wäre und noch ist. Die GEW vertritt hierzu eine fundierte Meinung, die fachlich und pädagogisch begründet ist. Diesen Begründungen sieht sich die FWG ebenso verpflichtet. Die GEW kritisiert damit auch einen wichtigen Aspekt der Schulentwicklung in der Neustadter Schulpolitik. Eine generelle  schriftliche Ablehnung der seitens der beantragten Integrierten Gesamtschule liegt nach unserer Kenntnis, entgegen der Informationen der GEW,  der Stadt Neustadt bis heute nicht vor.

Margarete Hoffmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.