Meininger, Raneri und Hiegle für den Aufsichtsrat der WEG nominiert

auf dem Foto: Verleger Christoph Meininger 2.v.l., Modehändler Giovanni Raneri 3.v.l., Handwerksmeister Günther Hiegle 2.v.r.

Die Freien Wähler haben in ihrer gestrigen Fraktionssitzung mit dem stellvertretenden Kreishandwerksmeister Günther Hiegle, dem Modehändler Giovanni Raneri und dem Neustadter Medienunternehmer Christoph Meininger drei sehr bekannte und kompetente Repräsentanten der Neustadter Wirtschafts- und Geschäftswelt für den Aufsichtsrat der Wirtschaftentwicklungsgesellschaft nominiert.

So ist es den Freien Wählern gelungen, mit je einem Vertreter des innerstädtischen Handels, des Handwerks und der Unternehmer,  drei wichtige Bereiche der örtlichen Wirtschaft optimal abzudecken. Damit will die FWG in einem der dringlichsten Handlungsfelder der Stadtpolitik, nämlich der Wirtschaftsförderung, “ordentlich Dampf” machen. Nach dem Weggang des Geschäftsführers Thomas Hammann muss die Wirtschaftsentwicklung neu aufgestellt werden. Mit großer Sorge sehen die Freien Wähler die in den vergangenen Jahren gewachsene Unzufriedenheit in der Neustadter Wirtschaft und Stagnation in der Ansiedlung, weshalb wir aktiv und engagiert an einer Verbesserung arbeiten wollen und hoffen, dass die neue Ratsmehrheit dafür offen ist.

Die Freien Wähler sind stolz, so renommierte und engagierte Menschen wie Herrn Hiegle, Herrn Raneri und Herrn Meininger in ihren Reihen zu haben und sind dankbar, dass diese sich trotz einer hohen beruflichen Belastung in den Gremien für die Stadt einsetzen werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.