Geinsheimer FWG sammelt 80 Säcke Müll

Die Geinsheimer Initiative “Goise blüht auf” hatte eine mehrtägige Müllsammelaktion rund um den Speyerbach angestoßen, die zu einem vollen Erfolg wurde. Leider, wie in diesem Fall hinzugefügt werden muss.

Wie Ortsvorsteherin Sabine Kaufmann berichtet, sind bei der Aktion 50 Säcke Müll zusammengekommen, den Freiwillige an drei Tagenim Bereich des Speyerbachs sammelten. Dafür waren die Frauen und Männer auch in den Speyerbach gegangen. “Die Säcke wurden vor der Ortsverwaltung hingestellt, um zu zeigen, wie viel Müll achtlos in die Gegend geworfen wird”, berichtet Kaufmann.

FWG mit zusätzlicher Aktion

An der von der städtischen Umweltabteilung unterstützten Aktion waren unter anderem die Fußballer des SV Geinsheim und die FWG beteiligt. Letztere hatte zusätzlich am Samstag ihre alljährliche Müllsammelaktion an den Ortseingängen des Neustadter Weindorfs. Die Helfer hatten am Ende des Tages weitere 30 Müllsäcke vorzuweisen.

Gesammelt wurden unter anderem Autoreifen, auseinandergebaute Schränke – und jede Menge Hundekotbeutel. Die Freiwilligen waren sprachlos, als sie sahen, wie viel Müll in der Natur entsorgt wird. “Wir möchten auf diesem Weg ein Bewusstsein dafür schaffen”, erklärt Kaufmann. Info Neustadter können seit Herbst vergangenen Jahres über ihr Smartphone die Mängelmelde-App “Meldoo” nutzen, um die Stadtverwaltung über illegal abgelagerten Müll, übervolle Abfalleimer, defekte Straßenlampen und mehr zu informieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.