Nach der Blüte kommt der Schnitt – Mandelbäume kommen in Form

Aus dem Ortsteil Duttweiler

1996 haben die Freien Wähler aus Duttweiler mit ihrem Vorsitzenden Hermann Scheid am Westrand des Dorfes entlang der Landstraße eine Reihe von Mandelbäumen gesetzt. Seit dieser Zeit werden sie auch von den Aktiven des Vereins gepflegt und Bäume auch fallweise ersetzt.

So ganz zufrieden war der aktuelle Vorsitzende Udo Scheid (im Bild rechts) aber noch nicht – er vermisste den richtigen Schnitt. Jetzt kam Hilfe aus Lachen-Speyerdorf. Gerhard Freytag, Voritzender der dortigen Obst- und Gartenbaufreunde sowie ebenfalls aktives FWG-Mitglied hat den Duttweilerer in die Geheimnisse des Mandelbaumschnitts eingeweiht.

Nachdem die Mandelblüte vorbei war, haben die beiden den Bäumen jetzt eine neue Form gegeben, damit sie im nächsten Jahr noch intensiver blühen können um die Besucher des Weindorfs auf das Frühjahr einzustimmen.

Überrascht zeigten sich die beiden Baumpfleger aber, dass sich während der Schnittaktion plötzlich ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung persönlich von der ihrer Legitimation überzeugte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.